Textversion | Startseite | Impressum | Kontakt | Datenschutz
Sie sind hier: Startseite

wir heißen sie Willkommen.


Für Ihre EDV bieten wir einen Rundum-Service mit vielen Extras an. Sicherlich ist in unserem Leistungskatalog auch für Sie eine passende Lösung dabei - wenn nötig, finden wir eine individuell angepasste Lösung für Ihre Bedürfnisse. Rechnen Sie mit uns!


Guter Rat muss nicht teuer sein!

Man kennt das ja: Der PC streikt immer in einem Moment, wo man es wirklich nicht gebrauchen kann. Nichts geht mehr oder alles funktioniert langsamer.
Ist es ein Virus oder wird das W-LAN vom frechen Nachbarn mitbenutzt?



Wir bieten Ihnen professionellen Reparaturservice

für Ihren Desktop-PC oder iMac – egal ob Notebook, Netbook, Macbook, Desktop-PC, All-in-One-Geräte egal von welchem Hersteller. Bringen Sie Ihr Computersystem in unsere Werkstatt.
Unser Reparaturservice beinhaltet Hardware- oder Softwarereparaturen. Kommen Sie zu uns, wir helfen sofort und schnell und gerne.

Folgende Schäden können an Ihrem Smartphone oder iPhone repariert werden.





BSI warnt vor Android-Trojaner: "Marcher" räumt Bank-Konten leer !!20.07.2017!!
Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik warnt vor einer neuen Version des Trojaners "Marcher". Die Schadsoftware grassiert auf Android-Handys und versucht die PIN- und TAN-Nummern der Besitzer abzugreifen. Wir haben alle bekannten Informationen zur Schadsoftware und sagen Ihnen, wie Sie sich vor dem Trojaner schützen können.



Neue "Marcher"-Version im Umlauf

Eine neue Variante des Banking-Trojaners "Marcher" bedroht Mobilgeräte mit Android-Betriebssystem. Die Schadsoftware greift PINs und TANs ab, durch deren Missbrauch Kontobesitzern erheblicher finanzieller Schaden zugefügt werden kann, warnt das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI). Der Trojaner tarne sich als angebliches Update für den Flash-Player von Adobe. Erscheint eine entsprechende Aktualisierungs-Anfrage auf dem Display, sollte man dieser also auf keinen Fall zustimmen, so die Experten.

Bisher ist die Schadsoftware den Angaben zufolge aber nur über Drittanbieter-Webseiten und nicht über den GoogleSEO für Einsteiger Play Store auf Mobilgeräte gelangt. Opfer von Marcher finden auf den BSI-Seiten Tipps zur Infektionsbeseitigung.
Virenscanner als Vorsichtsmaßnahme
Schon bei der ursprünglichen Version von „Marcher“ riet das BSI, keine sensiblen Transaktionen mehr auf dem HandyIphone Display kaputt? Reparaturset jetzt kaufen! oder Tablet durchzuführen.

Um den Schädling zu beseitigen, sollte zudem das Smartphone auf die Werkseinstellungen zurückgesetzt oder der Trojaner mithilfe eines Virenscanners entfernt werden. Sollten trotzdem noch Zweifel bestehen, dass die Infektion wirksam beseitigt wurde, hilft nur eine Neuinstallation des jeweiligen Betriebssystems

Quelle:http://www.chip.de/news/BSI-warnt-vor-Android-Trojaner-Marcher-raeumt-Bank-Konten-leer_118928835.html